Zum Hauptinhalt springen

News

News |

Landkreis Neunkirchen stärkt Willkommenskultur

Landrat Sören Meng unterzeichnet Zielvereinbarung mit der Transferagentur Rheinland-Pfalz – Saarland.

Ottweiler. Der Landkreis Neunkirchen hat beschlossen, die Koordination von Bildungsangeboten für Flüchtlinge in Zusammenarbeit mit der Transferagentur Kommunales Bildungsmanagement Rheinland-Pfalz – Saarland zu verbessern. Eine entsprechende Zielvereinbarung unterzeichneten Landrat Sören Meng und Dr. Katja Wolf, Leiterin der Transferagentur.

Um den Zugang von Neuankömmlingen zu den vielfältigen Bildungsangeboten im Kreis zu verbessern, plant der Kreis mithilfe eines Förderprogramms des Bundesministeriums für Bildung und Forschung die Einrichtung einer Koordinierungsstelle bei der Stabsstelle Land(auf)Schwung. „Sprache und Bildung sehe ich als wesentlichen Schlüssel für eine erfolgreiche Integration. Die Energie und den starken Willen dieser Menschen sich zu integrieren ist deutlich zu spüren und wir können in unserem Landkreis im Bereich der Flüchtlingsarbeit bereits sehr gute Strukturen vorweisen. Eine echte Willkommenskultur braucht Strukturen und hier wird der Bildungsmanager auf ein solides Netzwerk aufbauen“, so Landrat Sören Meng.

Aufgabe des Bildungskoordinators wird es sein, beteiligte Akteure zu vernetzen und bestehende Maßnahmen und Angebote besser aufeinander abzustimmen. Orientierungs- und Beratungsangebote der verschiedenen Akteure werden koordiniert, um Neuzugewanderten beim Einstieg in Kita, Schule oder die berufliche Aus- und Weiterbildung eine bestmögliche Unterstützung zu bieten. Die Transparenz über vorhandene Bildungsangebote soll erhöht und dadurch eine bedarfsgerechte Ausrichtung der Angebote gewährleistet werden.

Mit der Zielvereinbarung werden erste Schritte und Ziele für die Zusammenarbeit festgelegt. Die Transferagentur unterstützt den Landkreis bei der Situationsanalyse und der Entwicklung konkreter Strategien und Maßnahmen zur Abstimmung der Bildungsaktivitäten durch die neu einzurichtende Koordinierungsstelle. Die Transferagentur bietet darüber hinaus spezielle Qualifizierungsmaßnahmen für kommunale Koordinatoren an, mit denen diese auf Ihre Aufgaben vorbereitet werden.

Dr. Katja Wolf, Leiterin der Transferagentur, hob das Integrationsmanagement des Kreises hervor, mit dem bereits Strukturen zur Koordination verschiedener Integrationsmaßnahmen etabliert worden seien. Jetzt gelte es, diese Maßnahmen auf den Bildungsbereich auszudehnen. „Die bedarfsgerechte Bereitstellung von Bildungsangeboten für Flüchtlinge ist eine Querschnittsaufgabe, an der verschiedene Ämter und Bildungsakteure beteiligt sind. Um ein koordiniertes Vorgehen der Beteiligten sicherzustellen, braucht es eine enge Abstimmung und eine Stelle, die die Fäden zusammenhält und die Kommunikation organisiert.“ Diese Aufgabe wird im Landkreis Neunkirchen die Koordinierungsstelle übernehmen.

Downloads


zurück

News & Termine

Ankündigung |

Save the date: Bundeskonferenz Bildungsmanagement 2024

Die Konferenz bietet die Gelegenheit, sich praktische Anregungen und Tipps zu holen, um die Fachkräftesicherung und den Ausbau der ganztägigen…

Newsmeldung |

Städtetag Rheinland-Pfalz positioniert sich zum kommunalen Bildungsmanagement

Der Städtetag Rheinland-Pfalz ein hat Positionspapier zum kommunalen Bildungsmanagement veröffentlicht. Wir freuen uns, über diese starke Position für…

Newsmeldung |

Aus Transferagentur wird REAB

Mit dem Beginn einer neuen Förderinitiative wurde aus der Transferagentur Kommunales Bildungsmanagement Rheinland-Pfalz – Saarland am 1. Februar 2024…

Kontakt

Regionalagentur Kommunales Bildungsmanagement Rheinland-Pfalz – Saarland

Domfreihof 1a | 54290 Trier

fon 0651 · 46 27 84 · 0
fax 0651 · 46 27 84 · 99

info@reab-rlp-sl.de
www.reab-rheinland-pfalz-saarland.de

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren möchten, füllen Sie bitte das folgende Formular vollständig aus. Bitte beachten Sie den Hinweis zum Datenschutz unten.

Neues Benutzerprofil erstellen
Newsletter abonnieren

Hinweis Datenschutz
Wenn Sie unseren Newsletter abonieren, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und willigen ein, dass die REAB RLP-SL Ihre angegebenen Daten speichern darf, um Ihnen Informationen über kommunale Bildungslandschaften und die Arbeit der Regionalagentur sowie über Veranstaltungen zuzusenden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit über den Abmeldelink im Newsletter sowie per E-Mail an: info@transferagentur-rlp-sl.de